Glatze und Bart – Perfektion die zusammenpasst

Glatze und Bart – je weniger Haare auf dem Kopf, desto mehr Haare im Gesicht. Eine Aussage, die zutrifft oder doch einfach nur ein dummer Spruch? Wir sind der Sache ein wenig nachgegangen und haben uns fleißig informiert. Festzustellen ist, dass tatsächlich immer mehr Männer eine Glatze auf dem Kopf und Behaarung im Gesicht bevorzugen. Glatze und Bart sind also ein absoluter Trend und macht die Männerwelt attraktiv. Doch Vorsicht, nicht jeder hat eine passende Kopfform, um Glatze und Bart tragen zu können.

Zu wem Glatze und Bart passen

glatze und bart styleNicht jeder Mann sollte Bart tragen und auch nicht jeder Mann sollte sich für eine Glatze entscheiden. Auch Bart und Glatze kombiniert, kann sich nicht jeder Mann erlauben. Klar ist, dass Sie sehr männlich sein sollten, was die Statur angeht. Sind Sie eher der kleine schmächtige Typ, sollten Sie sich besser für einen anderen Stil entscheiden. Gegen ein Bärtchen spricht nichts, aber die Glatze dazu, wäre etwas unpassend. Sind Sie aber ein echter Kerl, groß gewachsen und breitschultrig, können Glatze und Bart ein harmonisches Bild abgeben.

Zu beachten ist aber auch, dass nicht jedes Gesicht ein Bartgesicht ist. Und auch nicht jede Kopfform ist ideal für extra kurze Haare oder gar eine Glatze. Die Kopfform darf nicht zu lang gezogen sein. Es ist empfehlenswert, wenn Sie sich zunächst einem Friseur anvertrauen. Dieser kann Ihnen ganz klar mitteilen, ob Ihnen eine Glatze stehen würde oder nicht. Ob Sie diese dann dort auch direkt machen lassen, ist anschliessend Ihre alleinige Entscheidung.

So gelangen Sie zur perfekten Glatze

Wenn Sie sich für Glatze und Bart entscheiden, müssen Sie mehrere Schritte nacheinander vollziehen. Sie können sich nicht einfach den Kopf kahl rasieren und schon ist das Thema Glatze durch. Es bedarf schon ein wenig mehr.

haare trimmen

Zunächst muss das Haar geschnitten beziehungsweise getrimmt werden. Ist das Haar dann schön kurz, gehört es gewaschen. Somit lassen sich lose Haare ideal vom Kopf entfernen. Anschliessend muss Rasierschaum oder auch Rasiergel auf den Kopf aufgetragen werden. Erst jetzt, geht es an das rasieren des Kopfes.

Dies kann mit einem normalen Rasierer geschehen oder beispielsweise mit dem Philips OneBlade Pro QP6520/30. Er kann bei der Rasur ein guter Freund und Helfer sein. Sauberer wird es aber, wenn ein Rasiermesser verwendet wird. Direkt nach dem Rasieren die Kopfhaut gründlich abspülen und anschliessend ein Pflegeprodukt auftragen, welches die Haut beruhigt. Nun müssen Sie sich nur noch um den Bart kümmern, damit Glatze und Bart ein schönes Gesamtbild abgeben.

In fünf Schritten zur Glatze

1. Haare Schneiden / Trimmen am besten mit einer Haarschneidemaschine
2. Haare Waschen – kann ohne Shampoo erfolgen
3. Kopf mit Rasierschaum, Rasiergel oder Rasiercreme versehen
4. Kopf rasieren mit Nassrasierer oder einem Rasiermesser
5. Die frische Glatze abspülen und mit Pflegeprodukten schützen

Den Bart in Form bringen

bart kammWenn Sie Glatze und Bart tragen möchten, muss auch der Bart vernünftig gepflegt und in Form gebracht werden. Trimmen Sie den Bart auf die Länge, die Sie sich wünschen. Nutzen Sie einen Bartformer, wenn eine bestimmte Form / Frisur entstehen soll. Greifen Sie zum Nassrasierer, um die Gesichtspartien auszurasieren, die ohne Behaarung bleiben sollen. Bringen Sie ruhig etwas Kontur in den Bartwuchs rein, damit Glatze und Bart gut zu Ihnen passen. Rasierte Gesichtspartien sollten mit einem Aftershave oder einer Pflegecreme versorgt werden.

Möglichkeiten den Bart in Form zu bringen

1. Barttrimmer
2. Trockenrasierer
3. Nassrasierer
4. Rasiermesser

Angebot
Philips OneBlade Pro QP6520/30, Trimmen, Stylen, Rasieren / Präzisionskamm für 14 Längen
  • Der einzigartige OneBlade kann jede Barthaarlänge trimmen, stylen und rasieren.
  • Der leistungsstarke und wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku hält 90 Minuten
  • Trocken oder nass mit Schaum verwendbar, sogar unter der Dusche
  • Lieferumfang: OneBlade Pro Handstück mit digitalem Display (%), Präzisionskamm mit 14 Längeneinstellungen, Ladestation, Reiseetui
  • Produkt wird in frustfreier Verpackung geliefert

Glatze und Bart richtig pflegen und schützen

Alles, was mit Rasieren zu tun hat, ist oftmals mit kleineren Schnittverletzungen oder auch mit Hautreizungen verbunden. Damit diese schnell heilen, sind viel Pflege und Hautschutz nötig. Bei dem Rasieren von Glatze und Bart sollte schon bei der Rasiercreme darauf geachtet werden, dass es ein hautschonendes oder hautpflegendes Produkt ist. Greifen Sie zu milden Rasierhilfen, welche die Haut nicht reizen oder sie womöglich austrocknen.

hautcreme pflegen schützen

Auch die Pflege nach dem Rasieren ist sehr wichtig. Nackte Haut auf Kopf und im Gesicht sollte vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Direkt nach der Rasur können heilende Salben und Hautcremes verwendet werden. Hautschutzcremes sollten dem Wetter angepasst werden. Gerade wer mit Glatze und Bart herumläuft, braucht im Sommer einen guten Sonnenschutz und im Winter eine Pflege, welche vor Austrocknung und Sprödewerden der Haut schützt.
Je nach Hauttyp gibt es verschiedene Pflegeprodukte zu entdecken. Es gibt für jeden Hauttypen passende Cremes, Salben, Shampoos und Co.

Produkte, die für Glatze und Bart notwendig sind

  • Rasiergel / Schaum / Creme
  • Aftershave / Aftershave Balsam
  • beruhigende Pflegecreme
  • Shampoo
  • Schutzcremes gegen äußere Einflüsse
Angebot
Tabac Original balm Aftershave homme / man, 75 ml 1er Pack(1 x 75 milliliters)
  • Tabac Original balm homme / man
  • Aftershave
  • Inhalt 75 ml

Fazit

Glatze mit Bart kann nicht jeder tragen, aber wenn Sie der Typ Mann sind, der es sich erlauben kann, dann nur Mut. Die Frauenwelt mag Männer mit Bart und Glatze, insofern es vernünftig und gepflegt aussieht. Rasieren Sie sich nicht einfach, gehen Sie eine Art Ritual nach, welches für Ihren Körper und Ihren Geist eine Wohltat sein wird. Nehmen Sie sich viel Zeit für Glatze und Bart, damit ein gelungenes Gesamtbild entsteht. Bärte und Glatzen sind mit viel Arbeit verbunden, aber am Ende kann es sich lohnen.